Wie findet Ihr den richtigen Fotografen für eure Hochzeit?


Loading

Wie findet Ihr den richtigen Fotografen für eure Hochzeit?

Warum ihr einen professionellen Fotografen für eure Hochzeit engagieren solltet, habe ich bereits dargelegt.

Jetzt geht um die Frage, wie findet Ihr den „richtigen“ Fotografen, also jemanden, der zu Euch passt, bei dem die „Chemie“ stimmt.

Erfahrungswerte von Freunden und Bekannten

Am einfachsten wäre es natürlich, wenn ihr auf Erfahrungswerte von Freunden und Bekannten zurückgreifen könnt. Eventuell habt ihr ja auf Hochzeiten oder Veranstaltungen diesen Hochzeitsfotografen bereits erlebt, seid von ihm fotografiert worden und kennt seine Arbeit.

Der nächste Schritt wäre dann, sich intensiv mit der fotografischen Arbeit der jeweiligen Kolleginnen / Kollegen zu beschäftigen. Gefällt euch der Bildstil, mögt ihr die Story die durch die Bilder ausgedrückt werden soll. Für mich ist immer auch wichtig, wie Interessenten meine Web-Site gefällt. Sie ist in der Regel der erste Kontakt, den Menschen zu mir haben. Deshalb schaut euch die Seiten genau an.

Dabei ist es grundsätzlich egal wo ihr heiraten wollt. Ich bin grundsätzlich als Hochzeitsfotograf im Bereich Köln / Bonn unterwegs. Darüber hinaus aber auch über die Grenzen Nordrhein-Westfalens, im ganzen Bundesgebiet tätig. Da das bei vielen Kolleginnen und Kollegen so ist, schaut am Besten nicht zwangsläufig auf die räumliche Nähe zu eurem Wohnort.

Jeder Fotograf versucht natürlich mit coolen und tollen Bildern auf seiner Seite zu punkten.

Wie viele Hochzeiten wurden bereits fotografiert?

Es ist deshalb redlich, wenn ihr bei einem späteren Telefonat oder Kennenlernen danach fragt, wie viele Hochzeiten schon fotografiert wurden und ob die Bilder auf der Web-Site von realen Hochzeiten stammen.

Nicht selten werden Bilder von Style-Shootings oder Workshops auf den Web-Sites gezeigt. Diese Bilder entstehen jedoch nicht in real Situationen, sondern quasi unter „Laborbedingungen“. Situationen können in diesem Rahmen wiederholt werden, es gibt nicht den Faktor „Stress“ und man kann „verpasste“ Gelegenheiten wiederholen, was bei einer realen Hochzeit nicht möglich ist.

Bei mir ist es so, dass ich Interessenten immer mehr fotografische Arbeiten zeigen kann, als die Bilder, die ich von Hochzeiten auf meiner Seite habe.

Beratungsgespräch

Oftmals kann ich im Beratungsgespräch mit Brautpaaren schon konkrete Bilder zu bestimmten Themen, zum Beispiel einer freien Trauung oder besonderen Örtlichkeiten zeigen.

Gefallen Euch die Bilder auf den jeweiligen Seiten, nehmt ihr Kontakt zu dem in Frage kommenden Fotografen auf.

Vereinbart einen unverbindlichen Gesprächstermin, damit ihr euch gegenseitig kennenlernen könnt.

Es ist euch niemand böse, wenn ihr mit mehr als einem Kollegen einen Termin vereinbart. Schließlich wollt ihr jemanden finden, der zu Euch passt und dem ihr an eurem schönsten Tag eure Erinnerungen anvertraut.

In diesem Gepräch, was in der Regel unverbindlich geführt werden kann, stellt ihr dann fest, ob die Chemie zwischen euch und dem Fotografen stimmt.

Sympathie

Die Sympathie ist ein unverzichtbarer Bestandteil, wenn ihr emotional ausdrucksstarke Bilder von eurem schönsten Tag bekommen wollt.

Der Fotograf eurer Wahl, wird viel Zeit mit Euch verbringen. Er bekommt eure emotionalsten Momente mit und wird diese für euch mit der Kamera dokumentieren.

In der Regel entwickelt sich dadurch eine fast freundschaftliche Ebene, zwischen dem Hochzeitsfotografen und euch.

Auch wenn ich mir bewusst bin wie wichtig das Thema Budget ist…schöne Bilder als Erinnerung an diesen einen Tag sind unvergänglich und leider auch unwiederbringlich, wenn am falschen Ende gespart wird.

Ich biete meinen interessierten Paaren folgendes an:

  • unverbindliches Treffen zum Kennenlernen
  • Beratung und Entwicklung eines Konzeptes
  • auf Wunsch ein Engagement-Shooting mit Coaching
  • ich dränge niemandem ein bestimmtes Konzept auf, ihr seid einzigartig und wir erstellen gemeinsam ein individuelles Konzept für euren schönsten Tag
  • auf Wunsch individuell erstellte Produkte, wie zum Beispiel hochwertige Fotobücher etc. …